Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Springe direkt zum Menü

Tipps für Arbeitnehmer

E-Auto

Geld: So sparen Sie Geld beim Tanken

Seit mehreren Monaten sind Spritpreise so hoch wie noch nie und das macht Autofahren fast nicht mehr leistbar. Wo und wann ist Tanken am günstigsten? Zu welcher Tageszeit und an welchem Wochentag ist der Sprit billiger? Die nachfolgenden Tipps & Tricks zeigen Ihnen, wie Sie auch in Zeiten wie diesen beim Tanken sparen können.

Tankstellenpreise vergleichen

Einzelne Tankstellen bieten nicht immer dieselben Preise an. Nehmen Sie sich die Zeit und vergleichen Sie die Spritpreise von verschiedenen Tankstellen in Ihrer Nähe oder in der Nähe Ihrer Arbeitsstätte. Oder nutzen Sie ganz einfach Spritpreisrechner bzw. Tank-Apps – so haben Sie einen raschen und guten Überblick über die aktuellen Benzin- und Dieselpreise. Meiden Sie, wenn möglich, Autobahntankstellen. Dort zahlen Sie meist um einiges mehr für einen Liter Benzin oder Diesel als in der Stadt.

Uhrzeit und Wochentag sind oft entscheidend

Tankstellen dürfen ihre Preise nur einmal pro Tag um 12 Uhr erhöhen. Das heißt, der beste Zeitpunkt fürs Tanken und dabei Geld zu sparen ist am Vormittag. Natürlich dürfen Tankstellen jederzeit ihre Preise senken, aber darauf sollten Sie sich nicht verlassen. Oft ist auch der Wochentag für eine günstige Tankfüllung entscheidend. Je näher das Wochenende rückt, umso eher steigen die Spritpreise. Daher sind der Sonntag und Montag die besten Wochentage, um billig zu tanken.

Kleiner Tipp:

Senken Sie Ihren Spritverbrauch mit der richtigen Fahrweise und vermeiden sie unnötige Kurzstreckenfahrten – so sparen Sie auch Geld.

Stand: 25. Februar 2022

Bild: ake1150 - Adobe Stock.com

zum Seitenanfang